Squadra aktuell:

Saisonabschluß 2007

Die Squadra startet bei der kölner Saisonabschlußfahrt des RWC Köln

Köln, 14.10.07 [P.K.] - Strahlend Blauer Himmel, eine seichte Briese und Temperaturen die an die 20°C Marke anklopfen. Besser könnte man sich das Wetter nicht selber basteln wenn es Mitte Oktober um eine gemütliche Ausfahrt mit der Mannschaft geht um die Winterpause einzuläuten. Am Sonntag Morgen starteten wir zusammen mit hunderten anderer radbegeisterten Frischluftjunkies zur "Kölner Saisonabschlußfahrt", die wie jedes Jahr vom RWC Köln veranstaltet wurde. Über Merheim, Odenthal, Bechen führte die Strecke formschön über die B506 Richtung Wipperfürth. Den einzigen Wermutstropfen an diesem ansonsten herrlichen Tag gab es in Form eines ganz besonderen Scherzkekses; nach 30km der Strecke stellten wir verwundert fest, daß wir noch nie dermaßen viele Fahrer mit Reifendefekt an einem Tag gesehen haben. Alle paar Kilometer standen Renners am Straßenrad und wechselten die Schläuche. Im Gespräch an einer der Verpflegungsstationen erfuhren wir, daß ein ganz gewitzter Vertreter der Gattung "Vollpfosten" auf der kompletten Runde durch das Bergische Land Heftzwecke gestreut hatte. Ein Kommentar zu solch einer heldenhaften Einlage ist wohl überflüssig. Davon ließen wir uns den Tag jedoch nicht versauern, nach einem Schlenker über Kürten, ins Lindlarer Tal, zurück auf die B506 befand man sich auch schon wieder auf dem Rückweg in Richtung Köln. Nach 75km gab es dann noch die obligatorische Erbsensuppe bevor man sich in die wohlverdiente Winterpause verabschiedete.

Am 1. November sehen wir uns wieder und beginnen mit der Vorbereitung auf die Saison 2008. traditionell werden die ersten Wochen gründlich Grundlagenkilometer an der Schmitze Bud in Köln Rath gesammelt. Bis dahin.........

Rund um Weiher Kastell

Solider Auftritt in Nettatal

Nettetal, 07.10.07 [P.K.] - Die Bilder zum Rennen findet ihr in der Galerie

- Rennbericht folgt

BoBo holt im Münsterland Platz 11

Squadra verpasst im Münsterland knapp eine Platzierung

Münster, 03.10.07 [P.K.] - Im Rahmen des "Sparkasse Münsterlandgiro" fanden auch mehrer Amateurrennen auf einer Rundstrecke im Zielbereich des Profirennens statt. Pünktlich um 14:00h starteten knapp 150 Renners der B/C-Klasse in das 62km lange Rennen. Der Münsteraner Innenstadtkurs, der 25 mal zu umrunden war, erhielt durch eine 800m lange Pflastersteinpassage eine besondere Würze. Einige Fahrer mussten diesem Streckenabschnitt in Form von Materialverlust Tribut zollen. Neben Trinkflaschen ging so bei einem Teilnehmer direkt der komplette Sattel über Bord. Die Squadra wurde im Rennen von Bogdan Kirzniak, Christoph Klein, Jörg Winzen und Stefan Hemmersbach vertreten, letzterer musste das Rennen jedoch nach Reifendefekt aufgeben. Immer wieder versuchten sich kleinere Gruppen in der Flucht, schließlich konnte sich 4 Runden vor dem Ziel die letzten Endes Rennentscheidende 5er Gruppe vom Feld lösen. Angefeuert von den großen Zuschauermassen, die gespannt auf die Zielankunft der Profis warteten, raste das Feld in die letzten Runden. In der letzten Runde kam es im Eifer des Gefechts auf der Pflastersteinpassage zu einem Massensturz, von fast 30 Rennfahrern, durch dieses Sturz leicht behindert konnte Bogdan noch auf einen hervorragenden 11. Platz sprinten und verfehlte ein Top 10 Platzierung damit denkbar knapp.

Newsletter