Squadra aktuell:

Ras na mBan

3 Tage internationales Etappenrennen für Frauen

Irland, Kerry, Sneem, 21.09.10 [J.Th.] - Vom 17.-19.09.2010 nahm Jule zusammen mit dem Team Lexxi an dem internationalen 4-Etappen Rennen Ras na mBan teil.

Die Etappen waren durch das sehr wellige Profil recht anspruchsvoll und mit 70 internationalen Starterinnen wurden die einzelnen Etappensige hart umkämpft. Jule konnte sich jeden Tag ein Stück weiter in der Gesamtwertung nach vorne arbeiten und belegte nach 4 Etappen und 230 Rennkilometern den 10. Platz im Gesamtklassement.Ihr bestes Tageseinzelergebnis erreichte sie als 11te auf der letzten und längsten Etappe über 90 km.

General Classification:

1 6 IRL Dillon,Olivia 6h25'48"
2 41 UK Holland,AlliRapha Condor 6h26'14" @26"
3 42 UK Creswick,Natalie Rapha Condor 6h26'17" @29"
4 1 HOL Ringlever,Linda Moving Ladies 6h26'33" @45"

5 36 UK Mathilde,Matthysse PSUK Cycle 6h26'38" @50"
6 20 IRE Spath,Melanie Usher IRC 6h27'53" @02'05"
7 4 HOL Peetoom,Kirsten Moving Ladies 6h28'03" @02'15"
8 39 SCOT Burgess,Anda Jay Sandy 6h28'07" @02'19"
9 38 UK Curley,Rebecca Rapha Condor 6h28'08" @02'20"
10 57 GER Theisen,Julia Team Lexxi 6h28'10" @02'22"

Erfolgreiches Wochenende!

Manuel auf dem Podium – Bogdan macht Aufstieg klar

hier & da, 20.09.10 [A.D.] - Kurz vor Saisonende hagelt es nicht nur weiter Platzierungen für die Squadra, sondern man konnte mit zwei besonderen Schmankerl noch einen drauf setzen:

Erneut verteilten sich die Akteure auf verschiedene Wettkämpfe im Norden und Westen der Republik, um ihre Spuren in den Ergebnislisten zu hinterlassen.

Benjamin, dessen Motivation nach seinem Aufstieg noch lange nicht abgerissen ist, nahm den weiten Weg nach Uelzen in Niedersachsen in Kauf, um dort an einer Rundfahrt für B/C-Amateure teilzunehmen. Vor dem Hintergrund, dass viele B-Fahrer diese Gelegenheit knapp vor Saison-Toreschluss nutzten, um noch nötige Platzierungen für Klassenerhalt oder Aufstieg einzufahren, war das Rennen entsprechend stark besetzt. Nichts desto trotz gelang es Benjamin auf sich aufmerksam zu machen, so dass am Ende gleich mehrere tolle Ergebnisse zu verbuchen waren:

1. Etappe (Rundstreckenrennen): 15. Platz
2. Etappe (Zeitfahren): 15. Platz
3. Etappe(Straßenrennen): 10. Platz
4.Etappe (Rundstreckenrennen): 19. Platz

Die restlichen Daheimgeblieben gingen beim Heimspiel in Hürth-Kendenich an den Start und drückte dem Rennen einen rot-weißen Stempel auf. Nach furioser Alleinfahrt von Andre Schmitz (Komet-Delia), gelang Manuel gemeinsam mit dem späteren Sieger Daniel Knyss (Quadrath) zum Führenden aufzuschließen. Das Trio erreichte schließlich mit souveränem Vorsprung das Ziel. Hier musste sich Manuel nur den Sprint-Qualitäten von Herrn Knyss geschlagen geben und landete so mit vor dem kämpferischsten Fahrer des Tages auf Platz zwei.

Die tolle Leistung wurde komplettiert durch einen Deichfacherfolg im Sprint des Feldes, im dem gleich drei weitere Top-Ton-Platzierungen durch Bogdan, Christoph und Sascha heraussprangen.

Am folgenden Sonntag in Werne stand nun Bogdan ganz im Mittelpunkt des Erfolges: In gewohnter Manier behauptete er sich im Finale und fuhr schließlich auf einen starken fünften Platz. Damit erreichte er seine fünfte Platzierung, welche dem Aufstieg gleichkommt und ist in Zukunft wieder mit einem kleinen aber feinen Unterschied in der Lizenz unterwegs. Auch Sascha tat sich erneut hervor, wurde am Ende 11. und stellt fast wöchentlich unter Beweis, dass er sich immer besser auf den Rennstrecken zurechtfindet.

Platzierungen an Ruhr und Wupper

Benjamin, Anno, Sascha und Christoph mit Ergebnissen

NRW/Eurode, 13.09.10 [A.D.] - Am zweiten Septemberwochenende starteten unsere Fahrer bei verschiedenen Wettkämpfen und fuhren dabei diverse Platzierungen ein – aber der Reihe nach:

Bereits am Samstag fuhren Anno, Tim und Sascha (C-Klasse) sowie Benjamin (A/B) auf der durch ihren unrhythmischen Charakter schwierigen Strecke in Mühlheim an der Ruhr.

Während Benjamin im stark besetzten Rennen auf einen ordentlichen 17. Platz kam – übrigens einen Rang vor Alexander Gottfried vom Team NetApp -, stellten auch Anno und Sascha ihre vorhandene Trittfähigkeite unter Beweis. Anno konzentrierte sich dabei auf Prämien und war hier hier erfolgreich. Durch eine vordere Platzierung im Endspurt fuhr Sascha schließlich seine erste Top-Ten-Platzierung für die Squadra ein und konnte sich schlussendlich über einen tollen achten Platz freuen.

Weiter ging es am Sonntag mit dem Tanz auf gleich drei Hochzeiten: Im Gegensatz zum ein oder anderen Teamkollegen scheute Benjamin die Anreise ins deutsch-niederländische Grenzgebiet nicht, um sich beim Eurode-Omloop heftiger Konkurrenz und einer Strecke mit Klassiker-Profil à la Amstel-Gold-Race auszusetzen. Dabei schlug er sich in einem Squadra-Mix-Team beachtlich und hielt lange Zeit im mit diversen Profi-Teams gespickten Feld Anschluss. Hier siegte Brian Bulcag (Rabobank KT) nach beeindruckender Alleinfahrt nach 3:46 Stunden und 160km.

Einen etwas weniger spektakulären Einsatz wählten Manuel, Christoph, Tim, Sascha und Anno in Wuppertal-Langerfeld, auch wenn die kurze Runde mit einem kleinen Anstieg nicht ganz anspruchslos ist. Nachdem sich eine vierköpfige Spitzengruppe rechtzeitig um den verdienten Sieger Christian Dörfler aus Düren abgesetzt hatte, schafften mit Christoph (10.) und Anno (5.) gleich zwei Fahrer den Sprung unter die ersten zehn.

Den Abschluss bildete das Rennen B/C-Rennen in Dinslaken, wo Alexander mit einem 22. Platz den Aufstieg in die höchste deutsche Amateur-Klasse um mindestens eine Woche vertagen musste.

Wappen von Pulheim

Race-Update

Pulheim, 06.09.10 [P.K.] - Die Rennbilder von der diesjährigen Austragung des Wappen von Pulheim sind online. Ihr findet hier Bilder der Rennen der C-Klasse und der Damen.

Rennberichte vom Wochenende folgen.

Alex feiert Klassenerhalt in der B-Klasse

Großer Preis der Stadt Beckum

Beckum, 04.09.10 [P.K.] - Mit einem dritten Platz im BC-Rennen beim Großen Preis der Stadt Beckum feiert Alex Weifenbach am Samstag nicht nur seinen ersten Posiumsplatz in diesem Jahr sondern sichert sich damit auch den Klassenerhalt in der B-Klasse für 2011.

Glückwunsch!

Rennbericht folgt.

Newsletter